Schafwolldämmung

Wärmen mit Wolle: Von der Natur in Tausenden von Jahren entwickelt, stellt sie ihre schützenden Dienste nicht nur den Schafen auf der Weide zur Verfügung. Auch der Mensch weiß sich die natürlichen und gesunden Eigenschaften der Wolle zunutze zu machen. Er fertigt Kleidung für sich daraus oder schützt - schon seit Jahrhunderten - sein Haus damit vor Kälte. Wolle wächst stetig nach und durch die Schur entsteht weder der Natur noch dem Tier ein Schaden. Der Faserrohstoff kann im eingebauten Zustand Jahrhunderte überstehen. Verrottet er, z.B. unter Kompostbedingungen, fügt er sich wieder vollständig in den Kreislauf der Natur. Soviel Intelligenz beim Recyceln ist beeindruckend!
Die hervorragenden Wärmedämm-Eigenschaften der Wolle bleiben auch im durchfeuchteten Zustand erhalten. Durch die rasche Feuchteaufnahme und -abgabe gewährleistet sie eine sehr gute Dämpfung von Temperaturspitzen, z.B. im Dach.

Wolle bleibt in Form. Dank ihrer genetischen Fixierung kehrt die ursprüngliche Kräuselung in Dichte und Stärke immer wieder zurück.
Wolle besitzt schon von Natur aus günstige brandhemmende Eigenschaften. Verantwortlich dafür ist die chemische Zusammensetzung der Wollfaser und die Fähigkeit, bis zu 30% ihres Eigengewichtes an Feuchtigkeit aus der Umwelt aufzunehmen. Bis auf 600° C müsste Wolle erhitzt werden, um in Flammen zu verbrennen. Durch die Ausstattung mit Boraten sind die Dämmmatten noch wirksamer und dauerhafter gegen den Brandfall geschützt.

Ohne Zweifel - die Keratinfaser der Wolle ist im Grunde ein gefundenes Fressen für bestimmte Insekten. Dem wird schon bei der Wollwäsche vorgebeugt: Schädlingspopulationen, also Eier und Larven, werden hier ausgespült. Die hohe Entfettung bei der Wäsche entzieht ihnen außerdem das lebensnotwendige fettige Milieu. Mithilfe eines speziellen Verfahrens wird die Dämmwolle motten- und teppichkäferecht und absolut schimmelbeständig.

Schafschurwolldämmung kann Formaldehyd aus der Raumluft entfernen. Dieser Effekt beruht auf der chemischen Zusammensetzung von Wolle. Die Reaktionsprodukte sind sehr stabil und spalten kein Formaldehyd mehr ab.

Schafwollmatte
Schafwollmatte

Dämmvlies aus Schafwolle, WLG 035,
z.B. d= 100mm, (b= 600mm x 4 lfm 1 VE=2Rollen  auf Anfrage